Authentisch und persönlich

trenner-4

Ihr wollt einen Vortrag, der alle Hirnwindungen mal so richtig durchpustet? Ihr wollt einen Vortrag, der euren Führungskräften oder Mitarbeiter*innen Perspektiven aufzeigt, selbst wenn mal Chaos herrscht? Ihr wollt einen Vortrag, der im Gedächtnis bleibt? Mit nordischem Humor und schwäbischem Temperament mache ich aus eurer Veranstaltung ein originelles Ereignis wie kein zweites.

Durch die persönlichen Einblicke, meinen Umgang mit Krisen und meine Erfahrung als selbstständige Mutter bekommt ihr meine Inhalte nicht nur unterhaltsam vermittelt, sondern auch individuell auf das Vortragssetting angepasst. All meine Vorträge sind mit visuellem Material gestaltet, damit ihr auch etwas zu schauen habt. Und je nach Bedarf unterhalte ich euch 30 – 90 Minuten.

trenner

Vertanstaltungsformen

Themen

Meine Vorträge

trenner

Träumst du noch oder scheiterst du schon?

Warum du etwas falsch gemacht hast, wenn du noch keinen Karren an die Wand gesetzt hast

Und? Heute schon gescheitert? Und? Stolz darauf? Mehr als ein hilfloses Rumdrucksen als Antwort bekommt man auf solche Fragen wohl eher nicht. In Deutschland wird einfach nicht gescheitert, v.a. nicht in der Arbeitswelt. Man hat schließlich einen Ruf zu verlieren.

Erfolg ist nicht planbar

Warum Erfolg das Ergebnis von Entwicklung ist

Mit zwölf Jahren habe ich beschlossen, eine erfolgreiche Schauspielerin zu werden. Mit 25 kam dann der große Durchbruch als international erfolgreiches Plus Size Model. Und nur zwei Jahre später habe ich meine Karriere wieder an den Nagel gehängt.

Siehst du Probleme oder Lösungen?

Wenn Probleme den eigenen Handlungsspielraum erweitern

Für die Schauspielerei war ich wohl zu groß. Für das normale Model-Business war ich wohl zu dick. Erst als Plus Size Model hatte ich schließlich den Durchbruch, für den ich so lange gearbeitet habe.

Immer wieder bin ich auf meinem Weg zum Erfolg mit scheinbar unüberwindbaren Hindernissen konfrontiert worden. Aufgeben? Keine Lust.

Das Geschenk der Krise

Warum wir für jede Krise dankbar sein sollten

Manch einer hat geglaubt, ich würde ein perfektes Leben führen. Ich habe als Model gearbeitet, bin regelmäßig für Interviews angefragt worden und habe nebenher studiert. Doch abseits vom Glamour hat es ganz anders ausgesehen. Eine schwerwiegende Essstörung war mein ständiger Begleiter. Nicht nur einmal bin ich fast daran zerbrochen.